Operative Entfernung von Warzen

Eine operative Entfernung von Warzen wird immer in einem Krankenhaus oder einer Praxis von einem Arzt oder Dermatologen vorgenommen. Schneiden Sie niemals eine Warze selbst weg, das führt nur zu Verletzungen und unnötigen Schmerzen. Der gängigste chirurgische Eingriff zur Entfernung von Warzen ist das sogenannte Ausschaben.

Dieses Verfahren kann ebenfalls in Verbindung mit einer anderen Warzenbehandlung wie der Laserbehandlung oder Elektrochirurgie/Ausbrennen von Warzen durchgeführt werden. Die für Sie am besten geeignete Methode richtet sich nach dem betroffenen Hautareal, an der sich die Warze befindet, der Größe der Warze und der Warzenart. Das Ausschaben wird schon relativ lange zur operativen Entfernung von Warzen eingesetzt und ist immer noch eine gängige Methode. Es ist ein relativ schneller Vorgang mit einer anfangs relativ hohen Erfolgsrate. Allerdings ist es nicht ungewöhnlich, dass die herausgeschnittene Warze sich nach einiger Zeit erneut bildet. Das Wegschneiden einer Warze kann schmerzhaft sein und Narben verursachen.

Unterschiedliche operative Methoden und Eingriffe

  • Bei einer Ausschabung wird die Warze aus der Haut geschnitten oder mit einem scharfen Messer oder einem Instrument, in Form eines Löffels ausgeschabt. Vier Wochen nach dem Eingriff wird die betreffende Hautstelle in der Klinik/Praxis untersucht. Im Anschluss wird entschieden, ob die Behandlung erfolgreich war oder ob ein zweiter operativer Eingriff nötig ist. Dieser Prozess wird so lange wiederholt, bis die Warze vollständig entfernt ist.
  • Die Elektrochirurgie ist eine Methode, bei der Strom mit hoher Frequenz durch die Warze geleitet wird. Der Strom dringt in das Gewebe ein, trocknet die Warze aus und verbrennt sie. Anschließend wird die Warze in der Regel mittels Ausschabung entfernt.
  • Bei der Laserchirurgie wird das Warzengewebe durch einen intensiven Lichtstrahl verbrannt und zerstört. Diese Art des operativen Eingriffs wird am häufigsten zur Entfernung von Dornwarzen (Fußsohlenwarzen) eingesetzt.

Warzen an Händen und Fingern

Was sind die Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten für Warzen an Händen und Fingern?


Warzen entfernen

Es gibt zahlreiche unterschiedliche Methoden, um Warzen zu entfernen, welche unterschiedlichen Möglichkeiten gibt es?

Für wen kommt ein operativer Eingriff zur Warzenentfernung in Frage?

Ein operativer Eingriff zur Warzenentfernung ist normalerweise nur bei hartnäckigen und schwerwiegenden Fällen notwendig. Ihr Arzt oder Dermatologe kann Ihnen eine operative Entfernung empfehlen, wenn:

  • Sie seit längerem eine Warze haben, die über Jahre hinweg nicht von selbst verschwunden ist.
  • Sie andere Methoden zur Warzenbehandlung ohne Erfolg ausprobiert haben.
  • die Warze starke Schmerzen verursacht.
  • Sie eine Warze haben, die sich immer wieder bildet.

Welche Alternativen gibt es neben der operativen Entfernung von Warzen?

Wenn es darum geht, Warzen zu entfernen, wird ein operativer Eingriff normalerweise erst als letztes Mittel herangezogen. Die meisten Warzen lassen sich zu Hause mit einem in Ihrer Apotheke erhältlichen Mittel ganz einfach behandeln. Salicylsäure ist das gängigste Mittel bei einer Behandlung von Warzen zu Hause, aber mittlerweile kann auch das Vereisen von Warzen zu Hause durchgeführt werden. EndWarts FREEZE enthält Distickstoffmonoxid und erreicht  die niedrigsten Temperaturen der in der Apotheke erhältlichen Vereisungsprodukte.

Ein weiteres Mittel, das es rezeptfrei in der Apotheke gibt, ist Ameisensäure. EndWarts Lösung oder EndWarts PEN, die Ameisensäure enthalten, sind für die ganze Familie geeignet, sogar für Kinder unter vier Jahren*, Diabetiker sowie schwangere und stillende Frauen. Wenn kein rezeptfrei erhältliches Mittel zum Erfolg führt, ist Kryotherapie (das Vereisen von Warzen) in einer Klinik eine nicht-invasive Alternative zu einer operativen Entfernung der Warze.

*Vor der Behandlung von Kindern unter 4 Jahren den Kinderarzt konsultieren.

DAS VERTRAUTE

EndWarts CLASSIC

Für die gesamte Familie

EndWarts CLASSIC ist eine effektive und wirksame Lösung zur Selbstentfernung von Warzen an Händen, Füßen, Ellbogen und Knien. EndWarts hilft dem Körper, die Warzen von innen her auszutrocknen und sie erfolgreich abzustoßen. EndWarts verursacht bei korrekter Anwendung weder Entzündungen, Schmerzen noch Narben.

DAS FÜRSORGLICHE

EndWarts PEN

Präzise Applikation

EndWarts PEN enthält ebenfalls die besonders wirksame Ameisensäure. Der Stift gegen Warzen wurde nach den Wünschen und Bedürfnissen unserer Kunden entwickelt. Die Anwendung erfolgt in nur wenigen Sekunden. Die praktische Stiftform erlaubt zudem eine punktgenaue Anwendung sowie exakte Dosierung ohne zu tropfen.

DAS KÄLTESTE

EndWarts FREEZE

Einmalige Anwendung

Die erste Vereisungsbehandlung für zuhause mit einem Gas, das kalt genug ist, um in die tiefsten Schichten der Haut zu gelangen und die Warze erfolgreich zu beseitigen.