Gewöhnliche Warzen an Händen und Fingern?

Gewöhnliche Warzen treten normalerweise an Händen und Fingern auf und sind, wie der Name schon sagt, die gewöhnlichste und normalste Warzenart.

Obwohl sie in der Regel harmlos sind, können Handwarzen und Warzen am Finger äußerst unansehnlich sein und als peinlich empfunden werden, vor allem von Kindern und Jugendlichen. Warzen sind weit verbreitet – jedes 3. Kind und jeder 10. Erwachsene ist von gewöhnlichen Warzen und Dornwarzen betroffen. Menschen mit einem geschwächten Immunsystem sind anfälliger für Warzen als gesunde Erwachsene.

Ursachen für Warzen an Händen und Fingern

Handwarzen und Warzen an den Fingern werden durch das humane Papillomavirus (HPV) verursacht, einem hoch ansteckenden Virus, das schon durch kleinste Hautverletzungen und Kratzer in die Haut eindringt. Die Übertragung geschieht durch direkten Körperkontakt mit einem Menschen, der eine Warze hat oder bereits durch die Berührung eines Gegenstandes, der mit dem Virus infiziert ist. Nach der eigentlichen Ansteckung kann es zwischen zwei bis sechs Monaten dauern, bevor der Virus ausbricht und in der oberen Hautschicht Zellen wachsen lässt, die an der Hautoberfläche eine Warze bilden. Aufgrund dieser langen Inkubationszeit ist es schwierig, im Nachhinein die genaue Ansteckungsquelle und den Zeitpunkt der Übertragung nachzuvollziehen.

Symptome und Anzeichen von gewöhnlichen Warzen

Die Symptome von gewöhnlichen Warzen können leicht und frühzeitig erkannt werden. Die Warzen äußern sich als kleine erhabene Hautwucherungen mit rauer Oberfläche, die an die Furchen eines Blumenkohls erinnern. Warzen sind in der Regel am Rand hart und in der Mitte weich, wo sich kleine schwarze Punkte zeigen können. Bei diesen Punkten handelt es sich um winzige Kapillargefäße, die in der Regel ein Zeichen dafür sind, dass die Warze abheilt. Gewöhnliche Warzen sind meistens hautfarben, können aber auch in einem weißlichen oder braun-gräulichen Farbton auftreten. Gewöhnliche Warzen sind in der Regel rund oder oval und haben einen Durchmesser zwischen 1-10 mm. Obwohl sie häufig an Händen und Fingern auftreten, können sich gewöhnliche Warzen auch an anderen Körperstellen wie Füßen, Knien oder Ellbogen bilden.

Behandlung von gewöhnlichen Warzen

Die meisten Warzen verschwinden irgendwann von selbst, aber es kann auch bis zu zwei Jahren oder länger dauern. Man sollte Warzen aber auf keinen Fall ignorieren. Während Sie darauf warten, dass sich die Warzen von selbst zurückbilden, kann es zu einer weiteren Selbstansteckung und Ausbreitung der Warzen auf andere Körperstellen kommen oder Sie können den Virus auf andere Menschen in Ihrer Umgebung übertragen. Neue Warzen sind oft leichter zu entfernen. Je älter die Warze ist, desto schwieriger wird meist ihre Entfernung. Je früher Sie die Warze behandeln, desto besser. Die meisten Warzenarten lassen sich erfolgreich mit einem in der Apotheke erhältlichen Mittel wie EndWarts oder EndWarts PEN behandeln. Es enthält eine Ameisensäure-Lösung, die unkompliziert in der Anwendung ist und nur einmal wöchentlich angewendet werden muss. Die Ameisensäure dringt in die Warze ein, trocknet sie von innen aus und hilft dem Körper dabei, die Warze abzustoßen. Eine weitere effektive Methode ist die Vereisung von Warzen. EndWarts FREEZE enthält Distickstoffmonoxid, ein Gas, das eine Temperatur von etwa -80 °C erreicht und die Warze wirksam vereist, verglichen zu anderen Vereisungsprodukten die Temperaturen von ca. -55 °C erreichen.

Warzen bei Kindern

Kinder sind besonders anfällig für Warzen. Warum bekommt mein Kind Warzen und was ist die beste Methode zur Warzenentfernung?


Warzen entfernen

Es gibt zahlreiche unterschiedliche Methoden, um Warzen zu entfernen, welche unterschiedlichen Möglichkeiten gibt es?

Wie kann man Handwarzen und Warzen an den Fingern vermeiden?

Warzen zu vermeiden ist eine Herausforderung, da der Warzenvirus so gut wie überall anzutreffen ist. Nichtsdestotrotz gibt es ein paar Vorsichtsmaßnahmen, die das Risiko einer weiteren Ansteckung und Übertragung minimieren:

  • Waschen Sie sich regelmäßig die Hände und trocknen diese nach dem Händewaschen gründlich ab
  • Cremen Sie Ihre Hände mit einer Feuchtigkeitscreme ein, um raue oder rissige Haut zu vermeiden
  • Vermeiden Sie so gut es geht Kratzer und Verletzungen an den Händen
  • Kauen Sie nicht an den Nägeln
  • Vermeiden Sie die Berührung von Warzen
  • Verwenden Sie keine fremden Handtücher oder Kosmetikartikel
  • Stärken Sie Ihr Immunsystem
DAS VERTRAUTE

EndWarts Lösung

Für die gesamte Familie

EndWarts Lösung ist eine effektive und wirksame Lösung zur Selbstentfernung von Warzen an Händen, Füßen, Ellbogen und Knien. EndWarts hilft dem Körper, die Warzen von innen her auszutrocknen und sie erfolgreich abzustoßen. EndWarts verursacht bei korrekter Anwendung weder Entzündungen, Schmerzen noch Narben.

DAS FÜRSORGLICHE

EndWarts PEN

Präzise Applikation

EndWarts PEN enthält ebenfalls die besonders wirksame Ameisensäure. Der Stift gegen Warzen wurde nach den Wünschen und Bedürfnissen unserer Kunden entwickelt. Die Anwendung erfolgt in nur wenigen Sekunden. Die praktische Stiftform erlaubt zudem eine punktgenaue Anwendung sowie exakte Dosierung ohne zu tropfen.

DAS KÄLTESTE

EndWarts FREEZE

Einmalige Anwendung

Die erste Vereisungsbehandlung für zuhause mit einem Gas, das kalt genug ist, um in die tiefsten Schichten der Haut zu gelangen und die Warze erfolgreich zu beseitigen.